Diese Methode setzt einen sehr erfahrenen und kompetenten Trainer voraus, da er Position und Anlauf des Athleten quasi vorgibt und bestimmt. Die Radiuslänge und Absprungposition des Athleten wird im voraus festgelegt. Der Verlauf der Kurve wird dann vom Trainer abgeschätzt und mit Pylonen ausgelegt. Anschließend wird die genaue Länge des Anlaufes bestimmt. Dazu wird eine Schrittzahl festgelegt mit der, der/die Athlet/in den Anlauf mit Abschlusssprung durchläuft. Der Trainer markiert die Absprungstelle. Nach mehreren Durchläufen, wird anhand der mittleren Position der Markierungen, die  Startposition bestimmt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.